Mitgliedschaft
Mieterzeitung
Wie Sie uns finden
Heizkostencheck

Aktuelles

Mieterverein bewertet Fünfjahresbilanz der Wohnbau-Genossenschaft

Der Mieterverein hat die Entscheidung zur Gründung der Wohnbau-Genossenschaft Gießen im Jahre 2009 begrüßt, um die 530 Wohnungen in den ehemaligen US-amerikanischen Militärsiedlungen Dulles und Marshall zu erwerben und zu entwickeln. „Es war richtig, diesen preisgünstigen Wohnungsbestand zu erhalten und nicht, wie einige damals verlangt hatten, an einen privaten Investor zu geben oder gar abzureißen. Die Festredner auf der Jubiläumsfeier lobten die Entwicklung im neuen Stadtteil. Aus unserer Sicht hat die Stadt dazu aber viel zu wenig beigetragen“, heißt es in einer Presseerklärung des Mietervereins. mehr »


Rauchwarnmelder gehören in alle Wohnungen - Übergangsfrist endet zum Jahresende

Vermieter und Wohnungseigentümer müssen sich sputen. Denn zum Jahresende 2014 läuft die Übergangsfrist ab, in der auch Bestandswohnungen in Hessen mit Rauchwarnmelder ausgerüstet sein müssen. Für Neubauten gilt das schon seit 2005. Darauf weist jetzt der Mieterverein hin. mehr »


Bei hohen Raumtemperaturen können Mieter die Miete mindern oder fristlos kündigen

„Heizt sich die Mietwohnung im Sommer zu sehr auf, kann das für den Mieter ein Kündigungsgrund sein. So konnte der Mieter einer Dachgeschoss-Wohnung fristlos kündigen, in der es bis zu 46° Celsius heiß wurde. Der Unterschied zwischen Innen- und Außentemperatur betrug zeitweise bis zu 19°Celsius. Die Folge war, Wachskerzen schmolzen, Pflanzen gingen ein und der Wellensittich erlitt einen Hitzeschlag“, erklärt der Mieterverein in einer Presseerklärung. mehr »


Mieter und Wohnungswirtschaft sind die Verlierer der EEG-Novelle

„Mieter und die Wohnungswirtschaft haben als Ergebnis der EEG-Reform, die am 01.08.14 in Kraft tritt, das Nachsehen. Es geht um die Ausweitung der EEG-Umlage auf Strom, der nicht ins öffentliche Netz eingespeist, sondern direkt an Ort und Stelle verbraucht wird“, so die Pressemeldung des Mietervereins. mehr »