Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können daher diese Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Links

Wohnraumbündnis Hessen
Webseite des Bündnisses zur Verbesserung der Wohnungsversorgung in Hessen
  
wohngeldantrag.de
Informationen rund um das Thema Wohngeld
  
Deutscher Mieterbund
Die Webseiten unserer Dachorganisation: Der Deutsche Mieterbund. Hier finden Sie auch das Verlagsprogramm des DMB
  
Deutscher Mieterbund - Landesverband Hessen
Webseite der hessischen Dachorganisation des Mieterbundes
  
Stadt Giessen
Internet-Seiten der Stadt Giessen
  
Tacheles e.V.
Aktuelle Informationen zum Arbeitslosen- und Sozialhilferecht und Arbeitslosengeld II
  
Verbraucherzentrale Hessen
  
Bund der Versicherten e.V.
Bei uns erfahren Sie, wie Sie sich richtig versichern und viel Geld - zum Beispiel f
  
Bund der Energieverbraucher e.V.

Schutzgemeinschaft Vogelsberg e.V.

Stiftung Warentest

 

TV Sender

INFOMARKT - das Verbrauchermagazin (SWR)

RATGEBER ... (ARD)

PLUSMINUS - das verbraucherorientierte Wirtschaftsmagazin (ARD)

WISO - Wirtschaft & Soziales (ZDF)

plusminus - das Wirtschaftsmagazin (SWR)

Service-Zeit - (WDR)

Hinweis zu externen Links

Der Deutsche Mieterbund ist als Inhaltsanbieter für die "eigenen Inhalte", die er zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise ("links") auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Durch den Querverweis hält der Deutsche Mieterbund insofern "fremde Inhalte" zur Nutzung bereit. Für diese fremden Inhalte ist er nur dann verantwortlich, wenn er von ihnen (d.h. auch von einem rechtswidrigen bzw. strafbaren Inhalt) positive Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern.

Bei Querverweisen handelt es sich allerdings stets um "lebende" (dynamische) Verweisungen. Der Deutsche Mieterbund hat bei der erstmaligen Verknüpfung zwar den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch sie eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Er ist aber nach dem Gesetz nicht dazu verpflichtet, die Inhalte, auf die er in seinem Angebot verweist, ständig auf Veränderungen zu überprüfen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Erst wenn er feststellt oder von anderen darauf hingewiesen wird, dass ein konkretes Angebot, zu dem er einen Querverweis bereitgestellt hat, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, wird er den Verweis auf dieses Angebot aufheben, soweit ihm dies technisch möglich und zumutbar ist.