Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können daher diese Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Pressemeldungen

18.01.2018

Zweifel am Konzept des 10-Liter-Hauses

Das vom Energieeffizienz-Forum in Heuchelheim propagierte 10-Liter-Haus muss man kritisch sehen. Es ist bei genauerem Hinsehen und Nachrechnen nur selten eine gute Lösung, dient eher der Ertragssteigerung der Baustoffindustrie...mehr ►

16.01.2018

Wohnungsleerstand in Gießen

Wohnungsleerstand sollte es in Gießen, in einer Stadt mit angespannter Situation auf dem Wohnungsmarkt, nicht geben. Doch es gibt ihn.mehr ►

15.01.2018

Zweifel am geplanten Entwicklungskonzept für die Margaretenhütte

„Mit einem „integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept“, man höre und staune über die Ankündigungsrhetorik, will der Magistrat das Wohnquartier an der Henriette-Fürth-Straße attraktiver gestalten. In Gießen ist das Areal...mehr ►

12.01.2018

Skandalös: Legale Umgehung der Grunderwerbssteuer mit „Share Deal“

Wenn Familie Meier oder Schmitz ein Grundstück oder Haus kauft, muss sie brav Grunderwerbsteuer bezahlen. In Hessen sind das stolze 6 Prozent. Wenn aber große Unternehmen wie etwa die Deutsche Wohnen ein Paket von 3.900 Wohnungen...mehr ►

11.01.2018

Lob vom Mieterverein für die Stadt Hungen

Ein Lob vom Mieterverein bekommt die Stadt Hungen, weil sie bei der Schaffung von preisgünstigem Wohnraum vorangeht und einen neuen Weg beschreitet. “Man kann nur hoffen, dass andere Kreiskommunen diesem Beispiel folgen.” mehr ►

09.01.2018

Neuer Betriebskostenspiegel für Deutschland

Mieter müssen in Deutschland im Durchschnitt 2,17 Euro/qm/Monat für Betriebskosten zahlen. Rechnet man alle denkbaren Betriebskostenarten mit den jeweiligen Einzelbeträgen zusammen, kann die sogenannte zweite Miete bis zu 2,76...mehr ►

04.01.2018

Zweifel an der Fassadendämmung

„Die von der Verbraucherzentrale Hessen beworbene Fassadendämmung als probates Mittel zur Energieeinsparung ist bei genauerem Hinsehen und Nachrechnen selten eine gute Lösung. Solche Maßnahmen sind teuer und rechnen sich für...mehr ►

03.01.2018

Unzureichende Gebäudeversicherung kann auch Mietern schaden

„Extreme Wetterereignisse wie Überschwemmung oder Starkregen sind in den vergangenen Jahren häufiger geworden. Das Jahr 2016 war besonders schlimm. Was viele nicht wissen: Schäden durch vollgelaufene Keller, überschwemmte...mehr ►